www.pluspunkt-gottesdienst.de



Feedback :: Home;



   ...der etwas andere Gottesdienst!

www.ev-kirche-muenchingen.de
Ev. Kirchengemeinde
Münchingen
 Home
 PlusPunkt
 Termine &  Themen
   + 2022
   + 2021
   + 2020
   + 2019
   + 2018
   + 2017
   + 2016
   + 2015
   + 2014
   + 2013
   + 2012
   + 2011
   + 2010
   + 2009
   + 2008
   + 2007
   + 2006
      * 24.09.
      * 16.07.
      * 21.05.
      * 12.03.
      * 15.01.
   + 2005
   + 2004
 Team
 Pinnwand
 Kontakt

Der Pluspunkt-Gottesdienst vom
12. November 2006


Thema: 'Wer nachträgt, trägt schwer'


02


Im Gottesdienst ging es um die Last des Nachtragens und wie man sie loswerden kann.
Was bedeutet es eigentlich, wenn wir im Vaterunser beten "...und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern" ?

Das Anspiel handelte diesmal in einem Fitnessstudio. Neben dem Training kam es da zu persönlichen Gesprächen. Es ging um Verletzungen, die man nicht verzeihen kann und will.

Die Predigt (Matth.18,21-35 u. 1. Mose 50) hielt Pfr. Maike Sachs aus Lonsingen.
In unserem Kopf geht es oft zu wie in einem Gerichtssaal. Wir erheben ständig Anklage gegen Menschen, die uns -schuldhaft oder unachtsam - verletzt haben. Mit Beispielen und Bildern erklärte Fr. Sachs wie es uns beim Nachtragen ergeht und wie das Loslassen Erleichterung schaffen kann.
Jesus fordert dazu auf, denen zu vergeben, die an uns schuldig geworden sind, weil er am Kreuz unsere Schuld getragen und uns vergeben hat. Loslassen und Vergeben ist ein Akt des Willens und geschieht oft Schritt für Schitt in einem längeren Prozess.

Im Gottesdienst gab es auch das Angebot, symbolisch für seine Last einen Stein am Kreuz abzulegen. So konnte man das Gehörte gleich umsetzen in einem ersten konkreten Schritt.

Und so können vielleicht manche Besucher spüren, wie es sich anfühlt, was im folgenden Liedvers beschrieben wird:

Wie ein Fest nach langer Trauer,
wie ein Feuer in der Nacht,
ein offenes Tor in einer Mauer,
für die Sonne aufgemacht.
Wie ein Brief nach langem Schweigen,
wie ein unerhoffter Gruß,
wie ein Blatt an toten Zweigen,
ein "Ich-mag-dich-trotzdem-Kuß".
So ist Versöhnung.
So muß der wahre Friede sein.
So ist Versöhnung.
So ist Vergeben und Verzeihn.
                                von Jürgen Werth



> Predigt mp3 (10,5 MB, 22 Min)


Bilder

(durch Anklicken kann man die Bilder vergrößern)

Anspiel:
02
01
05
04

Steine/Lasten ablegen:
06
07

> zurück


Inhalte, Bilder, ...
Ev. Verbundkirchengemeinde Münchingen-Kallenberg  Anzahl Besucher seit 1.8.2004: 641519
Impressum